über mich

 

Marc Fengel


Ein Sachverständiger löst technische komplexe Zusammenhänge mit juristischen Mitteln unter Berücksichtigung der anerkannten Regeln der Technik.

Anders ausgedrückt: 

„Ich suche die Fehler bei anderen und muss diese nicht beheben“. 

Gleichzeitig ist mein Anspruch für Klarheit in komplexe technischen und rechtlichen Zusammenhängen im sprachlichen Kontext meines Gegenübers zu sorgen. 


Nach meiner Berufsausbildung zum Elektroinstallateur studierte ich an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (ehemals Fachhochschule) Energie- und Automatisierungstechnik. Anschließend absolvierte ich dort ein Masterstudiums im Bereich Elektrotechnik mit der Vertiefungsrichtung erneuerbare Energien. Nach meinem Abschluss war ich für die technische Betriebsführung von Solarparks zuständig. Dort bildete sich im Rahmen seiner Tätigkeit zum Gutachter für Photovoltaikanlagen weiter.

Seit 2012 bin ich als Sachverständiger für elektrische Anlagen, Photovoltaikanlagen und Maschinensicherheit tätig. Neben meiner Tätigkeit engagiere ich mich in Arbeitskreisen der elektrotechnischen Normung beim DKE / VDE und bin Mitglied in den-Arbeitskreisen:  221.1.6 „Prüfen von Schutzmaßnahmen“ und Arbeitskreisen 221.5 „zukunftsfähige Elektroinstallationen“ darunter AK 221.5.2 (Photovoltaik-Stromversorgungssysteme), AK 221.5.4 (Stationäre Energiespeicher am Niederspannungsnetz) und AK 221.5.5 (Systembetrachtung zum Anschluss von Elektrofahrzeugen) und als Fachautor tätig.


siehe auch

Normungs- und Fachkreise

Publikationen und Veröffentlichungen

Hochschule Karlsruhe – Stimmen zum Studium