Was ist was? Prüfen, Warten, Instandhalten, Instandsetzen

Immer wieder kreisen um eine Prüfung Begriffe wie Inspektion, Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung. Oft werden diese synonym verwendet und zusammengeworfen. Für Begriffe gibt es  eine Vielzahl an Normen, Regelwerke und Begriffsbestimmungen aus mehreren Fachbereichen. Verschiedene Regelwerke für elektrische Anlagen, Geräte und Maschinen legen ihre eigenen Definitionen fest. Diese unterscheiden sich allerdings nicht wesentlich voneinander.

Dieser Beitrag gibt einen kurzen Überblick über die verschiedenen Begrifflichkeiten um die Instandhaltung.

Eine Instandhaltung dient nach DIN VDE 0105-100 Abs. 7.1.1 dazu die elektrische Anlage (auch Maschinen und Geräte) im geforderten Zustand zu erhalten. Die Instandhaltung umfasst die die regelmäßige Wartung, Instandsetzung, Inspektion und sofern erforderlich eine kontinuierliche Verbesserung .

Die Wartung umfasst alle präventiven Maßnahmen, um das Risiko von Ausfällen zu verringern und Abnutzungserscheinungen durch Betriebsbeanspruchungen entgegenzuwirken. Sie erfolgt weitestgehend nach den Vorgaben der Hersteller und ist damit Teil der bestimmungsgemäß Verwendung von Anlagen, Maschinen und Arbeitsmitteln. Weitere Maßnahmen können auch vom Betreiber im Rahmen eines Wartungs- und Instandhaltungskonzeptes festgelegt werden.

Der Begriff Inspektion beinhaltet nach DIN 31051 Abs. 4.1.3 Maßnahmen zur Feststellung und Beurteilung des Istzustandes einschließlich der Bestimmung der Ursachen einer Abnutzung bzw. einer Abweichung. Die Feststellung von Abweichung der elektrischen Anlage, Maschine oder den ortsveränderlichen Betriebsmitteln mit den zutreffenden Regelwerken wie Errichtungsbestimmungen und weitere zutreffende Regelwerke ohne Bestimmung der Ursache ist als Prüfung zu verstehen.

Eine Instandsetzung umfasst Maßnahmen nach einer Abnutzung, wie z.B. einer Beschädigung oder eines Verschleißes, um der ursprüngliche Zustand wiederherzustellen. Im Rahmen der Instandsetzung ist es auch üblich einzelne Teile und Funktionen durch andere Bauteile zur Steigerung der Funktionssicherheit, Verfügbarkeit oder Effizienz zu verbessern. Typische Verbesserungen sind beispielsweise der Austausch von Leuchten durch energieeffizientere LED Leuchten oder der Austausch einer Schütz Schaltung durch eine SPS. Verbesserungen werden in der Regel durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, kurz KVP, des Betreibers festgelegt und umgesetzt.

 

01. Oktober 2020

Marc Fengel


Hinweis zum Beitrag: Dieser Beitrag stellt meine persönliche Meinung auf Basis der angegebenen Quellen dar. Die Ausführungen stellen lediglich eine Möglichkeit dar, den Sachverhalt zu beurteilen. Es gibt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. In keinem Fall ersetzt dieser Beitrag eine ordentliche Planung und Entbindet nicht vor weiteren gesetzlichen und privatrechtlichen Obliegenheiten.  


Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.